Damit wir unsere Webseiten für Sie optimieren und personalisieren können würden wir gerne Cookies verwenden. Zudem werden Cookies gebraucht, um Funktionen von Soziale Media Plattformen anbieten zu können, Zugriffe auf unsere Webseiten zu analysieren und Informationen zur Verwendung unserer Webseiten an unsere Partner in den Bereichen der sozialen Medien, Anzeigen und Analysen weiterzugeben. Sind Sie widerruflich mit der Nutzung von Cookies auf unseren Webseiten einverstanden?(mehr dazu)
Cookie-Entscheidung widerrufen



Vorteile der Veganen Ernährung



Vegane vollwertige Ernährung für unsere Gesundheit

Bedarfsdeckend und gesundheitsfördernd

 

Für unsere Gesundheit

"Studien mit vegan lebenden Menschen, die weltweit, aber auch von uns durchgeführt wurden, zeigen, dass Veganer:innen im Durchschnitt deutlich gesünder sind als die allgemeine Bevölkerung.
Körpergewicht, Blutdruck, Blutfett- und Cholesterinwerte, Nierenfunktion sowie Gesundheitsstatus allgemein liegen häufiger im Normalbereich."

Aussage des renommierten deutschen Ernährungswissenschaftlers, Prof. Dr. Claus Leitzmann.

Dem gegenüber steht die Korrelation tierischer Produkte zu einer Vielzahl schwerwiegender Erkrankungen wie Brutkrebs, Prostatakrebs, Alzheimer, Endometriose, Multiple Sklerose, Parkinson, Diabetes Typ I, Diabetes Typ II, Eierstockkrebs, Osteoporose usw.
Weitere Informationen gerne auf Anfrage.

Wichtiger Hinweis: Auch eine Vegane Ernährung kann ungesund sein. Ein extremes Beispiel: Pommes mit Ketschup und Cola. Gerne zeige ich dir die Grundregeln und gehe mit dir in die Feinheiten.

Vegane Ernährung für das Tierwohl

Gegen Spezisimus - für Tierrechte

 

Für das Tierwohl

Du kannst einen gigantischen und unendlich wertvollen Unterschied machen!
Jeder Schritt zählt.

Ich spreche nicht gerne über das enorme Tierleid, da es mir stark ans Herz geht.
Daher verweise ich gerne auf Filme, wie zum Beispiel:
Das System Milch, Dominion, Earthlings, Earthings II, Seaspiracy, Cowspiracy

Jährlich werden > 150 Milliarden Tiere getötet. Pro Sekunde sind das > 4.700.

Ein Mischköstler ist im Schnitt in seinem Leben für den Tod  > 1.000 Tiere verantwortlich.

Vegane Ernährung für unsere Mitmenschen

Zur Reduzierung des Welthungers

 

Für unsere Mitmenschen

"Fleischverzehr ist ein ineffizienter Nutzen des Getreides. Das Getreide wird effizienter genutzt, wenn die Menschen es verzehren. Ein ständiges Ansteigen der Fleischerträge hängt davon ab, ob Tieren Getreide gefüttert wird, was zu einem Konkurrenzkampf um Getreide zwischen der zunehmenden Zahl an Fleischessern und den Armen dieser Welt führt."
Aussage des WorldWatch Institute.

"Die weltweite Getreideernte ist rund 2 Milliarden Tonnen pro Jahr. Über etwa 500 Milliarden Tonnen werden dem Vieh der reichen Nationen verfüttert - während in den 122 Ländern der Dritten Welt pro Tag nach UNO-Statistik 43.000 Kinder an Hunger sterben."
Zitat von Jean Ziegler,
ehemaliger Schweizer Nationalrat und UNO-Sonderbeauftragter für das Recht auf Nahrung.

"Eine vegange Kost hätte zur Folge, dass insgesamt jährlich 8,1 Millionen Menschen weltweit vor dem Tod bewahrt werden können."
Studie der Oxford University, 2016.

Vegane Ernährung für unsere Umwelt

Nachhaltig und umweltschonend

 

Für unsere Umwelt

"Gemeinsam sind die fünf größten Fleisch- und Molkereikonzerne bereits heute für mehr Treibhausgas-Emissionen pro Jahr verantwortlich als die Ölkonzerne Exxon-Mobil, Shell oder BP."
Fazit des Institute for Agriculture and Trade Policy IATP, sowie der Umweltorangisation Grain 2018.

"Bei einer komplett veganen Lebensweise der Menschheit werden jährlich enorme Kosten gespart: 1,067 Billionen Dollar (Ersparnis Gesundheitskosten) und 570 Milliarden Dollar (Ersparnis Umweltkosten).
Bei einer rein veganen Lebensweise läge die Einsparung bei den ernährungsbedingten Treibhausgasemissionen bei 70% pro Jahr."
Studie der Oxford University, 2016.

Und so so so lecker & abwechslungsreich :)